Sonntag, 30. Juli 2017

GZSZ-Star Eric Stehfest - "9 Tage wach" Lesung vom 29.07.2017



Eric Stehfest - "9 Tage wach" Lesung vom 29.07.2017




Zusammen mit ein paar Mädels vom Bücherstammtisch Bamberg habe ich die Lesung von Eric Stehfest zu seiner Biografie "9 Tage wach" besucht. An dieser Stelle auch erstmal einen Dank an die tolle Organisation der Buchhandlung Hübscher in Bamberg, die diesen Abend zu einem interessanten Erlebnis gemacht haben. 

Den Meisten ist er sicherlich bekannt als Chris Lehmann bei Gute Zeiten Schlechte Zeiten, wo er gerade in seiner Rolle schwere Zeiten in der Psychiatrie durchmacht. Wer diese Lesung besucht nimmt schnell wahr, dass es durchaus Parallelen zu seinem Weg raus aus dem Drogensumpf gibt. Eric erzählt sehr offen von seiner schlimmen Zeit als Junkie, von der Beschaffungskriminalität, der Szene in die er immer mehr geraten ist und die Fehler, die er während dieses Lebensabschnittes begangen hat. Bereitwillig hat er Publikumsfragen beantwortet und aus seinem jetzigen Leben erzählt. Er trat als sehr sympathischer aber auch sensibler Autor auf und seine Vorlesung war spannend und emotional vorgetragen. 

Eric leistet mittlerweile sehr viel Aufklärungsarbeit an Schulen und mit seiner Produktionsfirma "Station B 3.1", benannt nach der Station, wo er seinen Entzug gemacht hat, schafft er Filme über psychologische Erkrankungen und Suchtkrankheiten. Als Zuschauer und Zuhörer wurde sehr deutlich, wie schwer es ist von Stoffen wie Crystal Meth loszukommen. Gerade diese Droge gibt dem Konsumenten ein Gefühl von Energie, Hyperaktivität, dass man über den Dingen steht, "Gott sein" und tagelang wach zu bleiben. Die Droge wird gesnieft, geraucht oder auch gespritzt. Dieser Giftcocktail raubt den Körper des Konsumenten vollkommen aus, dies auch schon in kurzer Zeit. Alles dreht sich nur noch um die Beschaffung dieser Substanzen und das Geld, welches man dazu braucht. Laut dem Beamten des Drogendezernats welcher auch bei der Lesung zu Gast war, kostet 1 Gramm Crystal Meth bis zu 100,00 Euro. Viele brauchen ca. 2 Gramm am Tag. Da kann man sich erschreckend leicht vorstellen, was da alles unternommen wird um an das nötige Geld zu kommen.

Hier habe ich einen sehr bewegenden und aufschlussreichen Dokumentarfilm zum Thema Crystal Meth für euch verlinkt: 



Auch der Schauspieler selbst beschreibt, welche Mittel und Wege er gewählt hat um den Konsum zu finanzieren. Er erwähnt auch die szenetypischen Sprachgebräuche und selbst "seine" Droge gab er einen Namen. "Christin", so hieß "seine Freundin" Crystal Meth...Nicht selten endet der regelmäßige Konsum dieser Art von Drogen tödlich. Und selbst wenn man clean wird, bleiben gesundheitliche Schäden, die das Leben beeinträchtigen können. Die Substanzen zerstören nicht nur die Zähne, die den Konsumenten abfaulen und ausfallen können, sondern weitere schwere Schädigungen betreffen auch das Gehirn, die Leber, das Herz und nahezu alle Organe und Prozesse des menschlichen Körpers. Es können sich Psychosen entwickeln, schwere Depressionen auftreten und "Flashbacks" immer wieder aufkommen auch Jahre nach dem eigentlichen Konsum.

Das Schulsystem, die Politik und die Gesellschaft im Allgemeinen werden von Eric Stehfest ebenfalls in die Thematik mit einbezogen. Natürlich entscheidet in erster Linie jeder selbst, ob er Drogen "ausprobiert" oder nicht, dennoch bezieht er psychodynamische Aspekte des gesellschaftlichen Lebens und den Druck, welchen man als Kind schon in den Schulen ausgesetzt wird mit ein. Und da ist auch was Wahres dran...Als Hauptschüler gilt man heutzutage als weniger talentiert, als wenn man auf das Gymnasium geht, um nicht zu sagen - "nur" als Hauptschüler bist zu dumm! Über dies und viele andere Beispiele die er genannt hat, sollte man auch nachdenken. Die Verharmlosung von Alkohol ist dabei nur ein Faktor unter vielen. Prävention heißt hier das Zauberwort! Man kennt es von anderen synthetisch hergestellten Drogen wie Heroin, dass die Konsumenten "nur 1x probieren", und danach sofort in der Abhängigkeit gefangen sind! Man kann als Außenstehender nicht nachvollziehen, wie machtlos man selbst den Drogen gegenüber ist.


Umso mehr Respekt bringe ich Eric und Jedem gegenüber auf, der es schafft sein Leben wieder in den Griff zu bekommen und den Weg aus dem Drogensumpf anzugehen und zu meistern. Für seinen weiteren beruflichen und privaten Lebensweg wünsche ich ihm viel Erfolg und persönlich alles Gute! Ich hoffe, dass er noch lange bei GZSZ als Chris Lehmann zu sehen sein wird, da ich diese Rolle supertoll finde und die Serie schon von der 1. Folge an schaue. Nun werde ich mich der Biografie "9 Tage wach" widmen und euch in einer Rezension von meinen Eindrücken berichten. 

Wer sich über die vielen schlimmen Drogen und mit dem Thema allgemein befassen möchte, dem empfehle ich diese Seite: drugfreeworld.org . Dort findet ihr sehr viele und wichtige Informationen über die schlimmsten und leider aktuellsten Drogen und Substanzen und könnt euch sehr gut informieren. Auch ich möchte meinen Beitrag leisten und werde euch immer wieder Artikel zu verschiedenen Substanzen vorstellen, damit ihr euch ein Bild darüber machen könnt, wie gefährlich Drogen sind! 




Habt ihr vllt. selbst eine Drogenvergangenheit und wollt mir davon erzählen? Dann schreibt mich an, ich arbeite gerne mit euch zusammen! Wart ihr auf einer der Lesungen von Eric Stehfest? Habt ihr seine Biografie schon gelesen? 




Freitag, 28. Juli 2017

Im Schatten der goldenen Akazie - Christiane Lind





Im Schatten der goldenen Akazie - Christiane Lind


"Wer seine Träume verliert, verliert sich selbst!" (aus Australien)
       


Inhalt: "Erinnerungen bleiben, aber der Schmerz verweht mit dem Wind..."

Australien, Ende des 19. Jahrhunderts. Nach dem tragischen Tod ihrer Mutter haben die besonnene Victoria und die leidenschaftliche Catherine nur einander. Nichts scheint die Schwestern trennen zu können, bis der Opalschürfer Luke in ihr Leben tritt.

Gut hundert Jahre später: Nach einer tiefen Enttäuschung folgt Franziska kurz entschlossen einem Brief ihrer Großtante Ella und reist nach Australien. Gemeinsam forschen die beiden nach ihren Wurzeln und begegnen starken Frauen, weisen Aborigines und dem entbehrungsreichen Leben deutscher Einwanderer.

Vor der traumhaften Kulisse Queenslands entfaltet sich eine dramatische Familiengeschichte über mehrere Generationen. 

"Im Schatten der goldenen Akazie" hat mich von Anfang an mitgerissen. Durch den lebendigen Schreibstil der Autorin wird man sofort in das australische Outback und ins Brisbane des 19. Jahrhunderts geführt. 

Victoria und Catherine leben auf der Farm Amber´s Joy zusammen mit ihrer Mutter Amber und ihrem Vater Joseph. Eines Tages passiert ein großes Unglück und die beiden Schwestern müssen noch mehr zusammenhalten, sind sie doch nun dem Jähzorn und der Verbitterung ihres Vaters Joseph ausgesetzt. Die Zuckerrohrfarm verlangt der Familie einiges ab und als auch noch Luke Faulkner alles tut um die Farm in seinen Besitz zu bringen, beginnt für die beiden Frauen ein langer Leidensweg. 

Neuzeit: Auch die Schwestern Franziska und Alina sind zwei starke junge Frauen, die ihr Schicksal nach dem Unfalltod der Eltern meistern müssen. Doch nach einem schweren Verrat, nimmt Franziska die Einladung ihrer unbekannten Großtante an, in Australien nach den Wurzeln ihrer Vorfahren zu suchen.  Warum ist es ihrer Tante Ella so wichtig, ihre Familiengeschichten zu vervollständigen? Eine großartige Reise in die Vergangenheit beginnt.

Diese Familiensaga ist so berührend, teilweise traurig aber auch wunderbar! Die Charaktere sind authentisch und voller Lebensenergie, vorallen die außerordentlich starken Frauen der Geschichte packten mein Mitgefühl. Man fiebert so sehr mit den jungen Damen mit und triumphiert und leidet mit ihnen. Die Autorin schafft auch einen wunderbaren Einblick in die damalige Zeit. Die australischen Ureinwohner, die Aborigines vom Stamm der Yagara finden genauso Einzug, wie die damalige politische Situation des Landes. Diese Ureinwohner waren zum damaligen Zeitpunkt in den Augen des weißen Mannes nur Wilde, der Rassenhass war enorm und so mussten sich die Ureinwohner ihren Platz in der Gesellschaft hart erkämpfen. Auch die Frauenrechtsorganisationen keimten damals auf, die vorallen den Frauen mehr Rechte erkämpfen wollten!

Victoria führt ein hartes und unglückliches Leben auf der Farm. Kann sie ihre Wünsche und Träume verwirklichen? Wird sie die Farm weiterführen können? Und wird Catherine in Brisbane glücklich oder findet sie auf die Farm zurück? Zu welchen Ereignissen führen Franziska´s Recherchen? Eine faszinierende Familiensaga erzählt vom harten Leben der Vorfahren, aber auch von starken Frauen die sich in Zeiten der Unterdrückung ihre Freiheiten erkämpfen! 

Die Autorin hat es geschafft, mich zu begeistern, meine Emotionen zu wecken und auch Bewunderung für die Frauen dieses Romans zu empfinden. Es geht um Familie und Zusammenhalt, Liebe und Geborgenheit, Wut und Verrat und darum, niemals auf zu geben! 

"Die Geschichte der Frauen von Amber´s Joy ist es wert, dass man sie erzählt!" 

So ein Zitat aus dem Buch, das wirklich ausdrückt, was diesen Roman ausmacht. Typisch für Christiane Lind ist auch, dass ihre geliebten Katzen ebenfalls ihre Rollen in den Romanen bekommen und so mitten im Geschehen dabei sind. :-) 

Lasst euch verzaubern, von der Schönheit des australischen Outbacks. Begleitet Franziska auf eine spannende Reise in die Vergangenheit und begleitet Victoria und Catherine auf ihrem steinigen Weg ins Glück. Dieser Roman hinterlässt ein Feuerwerk an Emotionen. 

"To have a go!" - Probieren wir´s mal aus!" - australisches, geflügeltes Wort.


Sonntag, 23. Juli 2017

Spider-Man und seine außergewöhnlichen Freunde DVD Box



Spider-Man und seine außergewöhnlichen Freunde



(Im Original „Spider-Man and his Amazing Friends) ist eine Zeichentrickserie von Marvel Comics. 1981 bis 1983 wurden drei Staffeln herausgebracht. Die Freunde in der Serie bestehen aus Iceman und Firestar. Das Besondere an Firestar, dieser unglaublich starken Frau ist, dass dieser Charakter extra für diese Serie neu gezeichnet und erschaffen wurde. Oftmals gibt es Bezug zu den "X-Men", da Iceman auch zu ihnen gehört. 

Peter Parker (Spider-Man) ist ein junger Collegestudent und lebt bei seiner Tante May in New York. Als Fotograf verdient er sich sein Geld fürs Studium. Am College trifft er auf Angelica Jones und Bobby Drake. Was ihm zunächst nicht klar ist: die beiden sind Mutanten und sorgen ebenfalls dafür, dass die Verbrecher aus der Stadt verschwinden. Als die drei um ihre geheimen Identitäten wissen, beschließen sie ein Trio zu bilden – „die Spider-Freunde“! Gemeinsam sind sie stärker denn je. Tony Stark (Iron Man) wird zu ihrem ersten Auftraggeber und sorgt dafür, dass das Trio mit einem Labor mit der neuesten Technik ausgestattet wird.

Fähigkeiten Spider-Man

  • gewieft und intelligent
  • schnelle Reflexe
  • Kann Spinnennetze weben
  • Spinnennetze als Waffe verschießen
  • Durch seinen Spinnensinn erkennt er Gefahren sehr gut
  • Haftet überall fest wenn er möchte, krabbelt Wände hoch
  • Schwingt dank der Spinnennetze zwischen den Dächern New Yorks
  • Hat eine große und vorlaute Klappe
  • trainierter Körperbau


Fähigkeiten Iceman

  • Wasser und Eis kontrollieren
  • kann sich selbst in Eis transformieren


Fähigkeiten Firestar

  • Feuer kontrollieren und als Waffe einsetzen
  • durch ihre unglaubliche Kraft kann sie auch fliegen
  • ist sehr intelligent und mutig


Natürlich dürfen auch die Marvel-Schurken nicht fehlen. Gemeinsam müssen sie sich bekannten Bösewichten wie dem grünen Kobold und Sandman stellen, Doktor Octopus von seinen fiesen Plänen abhalten und sich gegen weitere böse Schurken zur Wehr setzen.


Wo sind die Mavel-Fans? Welche Spider-Man Serie ist eure Lieblingsserie?! 

Quelle: wikipedia, Superhelden-Universum


Samstag, 22. Juli 2017

Nintendo Entertainment System - NES



Nintendo  Entertainment System - NES




1983 kam das Nintendo Entertainment System auf den Markt. Die erste Konsole von NINTENDO und ein absoluter Klassiker. Auch, wenn jetzt die Nintendo classic mini in limitierter Auflage zu erwerben war, möchte ich euch die Original-Konsole vorstellen. 


Das System, welches seit nun mehr als 20 Jahren gute Dienste leistet, bringt Klassiker wie "The Legend of Zelda" und natürlich "Super Mario" auf den Bildschirm. Damals in den 90ern, eroberte Nintendo mit dieser Konsole ganz Europa! Das ist auch nicht verwunderlich denn, für diese Konsole gibt es sage und schreibe über 500!! Spiele. Da ist meine Sammlung mit ca. 30 Spielen schon eher knapp :-). Dennoch möchte ich euch so nach und nach die Spiele, die auch heute noch absoluter Klassiker sind, vorstellen. 


In Japan erschien Super Mario Bros. am 13. September 1985. Erst 1987 kam das Spiel auch bei uns auf den Markt. Die Geschichte ist wohl bekannt, wenn auch noch ein wenig anders, als zu späteren Zeiten, als "Bowser" dann als König der Bösen auftaucht. Die Koopas haben das Königreich eingenommen und alle Bwohner in Blöcke, Steine, Pflanzen und viele andere Dinge verwandelt. Die Prinzessin, die damals noch Toadstool hieß, wird von König Koopa entführt. Mario, ein italienischer Klempner, macht sich darauf hin auf den Weg, die Prinzessin zu befreien. 



Ein tolles Jump and Run Spiel für die ganze Familie, dass trotz 2D-Effekts nichts an Spaß einbüßt. Auch heute noch spielen wir unheimlich gerne mit dieser alten Konsole. 

Nachdem Super Mario Bros. so ein toller Erfolg war, folgten noch weitere Teile des Spiels: Super Mario 2 und Super Mario 3, was übrigens eines meiner Lieblings-Marios ist! Zu diesen Spielen werde ich euch auch noch einen Artikel bringen. 




Es gibt sooo viele tolle Spiele, welche habt ihr gerne gespielt?! Und habt ich noch einen alten original NES zu Hause stehen?!

Nintendo-Retrospiele-Klassiker



Nintendo64



Hallo liebe Retrospielefans!

Habt ihr auch so gerne Nintendo gespielt? Ich rede nicht von der Nintendo Wii und wie sie heutzutage alle heißen, sondern von den guten alten Klassiker-Konsolen! Im November kam die „neue“ „alte“ NES-Konsole raus. Dort sind 32 der besten und beliebtesten Spiele der damaligen Zeit auf einem Speichermodul zu finden. NES, SNES und der Nintendo64 werden auch heute noch in meiner Familie gezockt. Ich habe mich entschieden, euch heute erstmal die Nintendo64-Konsole in Erinnerung zu rufen. Auch für die jüngere Generation, die solche Konsolen vielleicht nicht mehr kennen, dürfte dies so hoffe ich doch interessant sein!


Die 3. Konsole von Nintendo kam im Jahr 1996 in Japan auf den Markt. Ein Jahr später, wurde sie auch hier bei uns in Europa eingeführt. Diese Konsole war damals die Erste, 64-Bits-Konsole. Die Technologie der N64 war zur damaligen Zeit eine echte Revolution, da es den Analog-Stick einführte, mit dem 3D-Gameplay erst möglich gemacht wurde. Auch das von Nintendo eingeführte Rumblepack steigerte das Vergnügen der N64 Spiele, da der Gamer nun durch den Vibrationseffekt des eingesteckten Rumble Packs besondere Geschehnisse des Spieles mitbekam. Ebenfalls neu war auch, dass es externe Speichermodule gab, die man auf der Unterseite der Controller einstecken konnte.

Das 1. Spiel der Konsole war natürlich, wie sollte es anders sein: Super Mario64! Danach folgten viele Klassiker im neuen Gewand wie Zelda, Donkey Kong, Smash Brothers und viele andere.


Näher eingehen möchte ich heute auf die Spiele „Mario Party“!

Es gibt 3 Teile dieses Spiels. Leider besitze ich aktuell nur die ersten beiden Teile. Teil 3 liegt im Moment bei einem Preis von 150-180 Euro. Ist mir ehrlich gesagt mittlerweile zu viel des Guten ;-).


Dieses Spiel kann mit bis zu 4 Spielern gespielt werden. Ihr trefft dort natürlich bekannte Gesichter: Mario und sein Bruder Luigi. Prinzessin Peach, Donkey Kong und Yoschi sind auch dabei. Wario ebenfalls. Ziemlich neuere Figuren, wie z.B. Waluigi und Prinzessin Daisy stoßen in späteren Teilen dazu. 



Aufgebaut ist das Ganze wie ein Brettspiel, auf dem sich die Figuren bewegen. Natürlich gibt es mehrere verschiedene Welten wie Yoshi´s Island oder Peach´s Birthdaycake. Der böse Bowser und seine Gehilfen machen euch dabei wie zu erwarten das Spiel schwer. Ziel ist jeweils, möglichst viele Sterne zu sammeln um so „Mario Party Superstar“ zu werden. Aber gebt Acht! Kommt ihr auf einem Bowserfeld zum Stehen, rauscht dieser sogleich an und nimmt euch Münzen und im schlimmsten Fall Sterne weg!


Diese Sterne werden von Toad vergeben, die jeweils immer an einem Platz auf dem Spielfeld stehen, den es zu erreichen gilt. Nebenbei müsst ihr aber auch Münzen ergattern, im Minispiel und auf dem Brett, damit ihr euch den Stern auch leisten könnt. Toad gibt den nämlich nicht kostenlos her, sondern verlangt 20 Münzen, in anderen Spielbrettern sogar teilweise noch mehr.  Jeder Spieler würfelt und läuft die Anzahl der Augen an Feldern ab. Am Ende jeder Würfelrunde kommt es zu einem Minispiel. Diese erfordern entweder, Ausdauer, Geschick oder gutes Überlegen um als Gewinner hervorzugehen. 


„Wildes Ausschneiden“ z.B. ist ein Spiel, indem die Figuren eine vorgezeichnete Figur im Boden mit dem Presslufthammer ausstanzen müssen. Oder bei „Fahnenwirrwar“ gibt ein Fiesling Bowser´s euch immer eine Fahne in weiß (A-Knopf) oder rot (B-Knopf) vor, die ihr auch so schnell wie möglich hochzeigen müsst. Aber Vorsicht! Der Schlingel schummelt auch schon mal! „Panzerschlacht“ ist ein Minispiel, in dem ihr eure Mitspieler „wegbomben“ müsst. Die Palette an Minispielen ist vielfältig und kann auch außerhalb eines Brettspiels (mit Rundenzahlen von 20-50) im „Minispielstadion“ einzeln gespielt werden.


Mario Party ist ein tolles Familienspiel für Groß und Klein und wird nie langweilig. Neben dem Spielspaß, könnt ihr auch interessante und witzige Würfel freispielen bzw. mit dem erspielten Geld, das ihr durch Minispiele und auf dem Spielbrett erkämpft habt, kaufen. Das sind so Items wie „Würfel von 8-10“, „Würfel von 1-3“, „Schatzwürfel“ und ein „Ereigniswürfel“, der per Zufallsprinzip die Positionen von zwei Spielern auf dem Spielfeld vertauscht. 

Diese lustigen Würfel erscheinen unkontrolliert und oft völlig unerwartet auf dem Spielfeld, bevor der jeweilige Spieler vor seinem Zug würfelt. Und dann wären da noch so paar Gemeinheiten, wie dem Mitspieler einen Stern zu klauen oder auch durch einen Geist Münzen zu stehlen. Hab ich schon erwähnt, dass es euch bei diesen Spielen bestimmt nicht langweilig wird?! :-D Auch ein virtuelles Brettspiel wie Mario Party kann einen unterhaltsamen Familiennachmittag gestalten!

Ich hoffe, euch hat mein kleiner Ausflug in die Welt des Nintendo64 gefallen. Ich habe durchaus vor, euch auch noch weitere Spiele und auch die älteren Konsolen wie den NES (Nintendo System) und SNES (Super Nintendo) mit seinen Spielen näher zu bringen. Ich wünsche allen Zockern viel Spaß mit den guten alten Konsolen. Und denkt dran: Die Controller halten einen Wutanfall leider schlecht aus! ;-D


Freitag, 21. Juli 2017

Die anonymen Nerds. Sebastian Graf im Steckbrief!



Die anonymen Nerds - Sebastian Graf im Steckbrief





Sebastian Graf ist für mich DER Lieblingsnerd, den ich auf Facebook je kennengelernt habe ;-). Sehr gerne und regelmäßig verfolge ich seine tolle Seite Die anonymen Nerds, bin ich doch auch so ein kleiner "Nerd", zumindest, sieht das die Gesellschaft so! Schaut doch mal nach, ob ihr Gemeinsamkeiten mit Sebastian habt und lernt ihn hier kennen! 

Wie heißt du? 

Sebastian Graf

Wann hast du Geburtstag?

20. März 1976

Wo bist du geboren?

Jena

Hast du einen Blog? Worum geht es da?

Meine Seite auf Facebook heißt DIE ANONYMEN NERDS und beschäftigt sich mit all dem, wovon ich denke das es "nerdy" ist. Also Bücher, Filme, Serien, Comics und in kleinerem Maß auch Games. Zu jenen Themen poste ich Dinge, die ich spannend finde. Das umfasst News, aber auch Rezessionen zu diversen Büchern, Filmen, Comics etc. ... Und manchmal auch einfach ein paar lustige Dinge zu den Themen. Je nach Lust und Laune. 

Welche Genren liest du gerne?

Mmh... Im Prinzip alles was Spannung verspricht. Das kann also sowohl ein Thriller, als auch Horror sein oder auch Science Fiction und Fantasy. Aber durchaus auch eine (Auto-)Biographie oder ein Sachbuch. Ich lass mich da ungern festlegen, da ich da schon offen an die Dinge ran gehe. Nur mit Liebesschnulzen möge man mich bitte verschonen!!!

Hast du ein Lieblingsbuch?

Nein. Dafür mag ich einfach zu viele. Ich könnte dir mit Sicherheit heute eins nennen, aber morgen wäre es, je nach Stimmung, wahrscheinlich wieder ein anderes...

Hast du einen Lieblingsautor/in?

Ich hab da mehrere. Ich mag Stephen King sehr und ich verehre Neil Gaiman! Dazu kommen J.K. Rowling, Mark Millar, Clive Barker, Arthur Conan Doyle, H.G. Wells, Gordon Dahlquist und andere deren Werke ich zu gern und ohne das ich vorher nachdenke, bedingungslos konsumiere! 

Welcher ist dein Lieblingsfilm?

Aaaahhhh!!! Was für eine schwere Frage! Nein, den einen Lieblingsfilm hab ich nicht. Immerwährende Verehrung bringe ich aber PAN'S LABYRINTH, DONNIE DARKO, JUNO, LOST IN TRANSLATION, INCEPTION, [REC], LOLA RENNT, DIE TRUMAN SHOW, THE MATRIX, ALL IS LOST ... entgegen. (Man sollte mich sowas echt nicht fragen! Kurze Antworten gibt's da von mir nicht...) 

Welche Musik hörst du gerne? 

Ich kann da keine Genres aufzählen, da das zu einschränkend ist. Aber ich mag die Musik von ZAZ, Lorde, Die Ärzte, Bruce Springsteen, Agnes Obel, Kate Bush, Queen, The Pretty Reckless, Muse, Stars, Youn Sun Nah, Birdy, Kovacs, Frank Sinatra, ... , sehr. 

Was sind für dich die 3 wichtigsten Dinge im Leben?

Gute Frage! Wichtig sind mir: Freundschaften. Respekt. Liebe. 

Was ist dein Lieblingsgetränk? 

Ja also...alkoholfrei mag ich Malzbier am liebsten. Mit Alkohol (selten aber ab und zu) Gin Tonic. 

Welches ist dein Lieblingsgericht?

Pizza Tonno!

Was bist du von Beruf? 

Ich bin gelernter Koch. Arbeite derzeit aber als Medienlogistiker.  

Hast du einen Spitznamen?

Nicht wirklich. Manche nennen mich Basti... 

Hattest du ein Lieblingsfach in der Schule? 

Ja. Wir hatten in Deutsch das Nebenfach "Literatur" und das lag mir echt am meisten und brachte mir die besten Noten! 

Was sind deine Hobbys und Interessen? 

Ich lese leidenschaftlich gerne. Ich höre gern Musik. Ich mag es Filme anzuschauen. Und ich bewege mich gern durch den Wald. Alles Dinge bei denen man sich wunderbar verlieren kann...

Was magst du gar nicht?

Ich hasse Hass und Intoleranz. Ich bin, glaub ich, ein offener und friedlicher Mensch. Aber bei diesen zwei Dingen, vergesse ich schon mal meine gute Erziehung. 

Was entspannt dich?

Mich entspannen die Dinge, in denen ich mich verlieren kann. Und ein heißes Bad! 

Hast du ein Lieblingstier?

Nicht direkt... Vielleicht Schweine und Hühner, weil sie so lecker schmecken! Nee war'n Scherz. Hab ich nicht. 

Welche Farbe magst du am liebsten?

Ich hab drei: Grün,Blau und Orange. 

Mit welchen kleinen Dingen kann man dich glücklich machen? 

Mit ehrlich gemeinter Zuneigung. Einem lieben Wort. Und Schokolade! Schokolade geht immer!!! 

Ich kann nicht leben ohne... 

Luft. Ich hab's probiert, es geht nicht! 
Ernsthaft gesagt aber Bücher und Freunde! 





Donnerstag, 20. Juli 2017

Hero - Wenn mein Herz schreit von Sarah Hauck



Hero - Wenn mein Herz schreit von Sarah Hauck




Inhalt: Sie dachte, es wäre die große Liebe. Der erste Mensch, der sie blind verstand. Mit ihm wollte sie alt werden. Aber nun steht sie wieder allein da und versucht ihn aus dem Leben zu streichen. Ist es so schwer eine Handynummer zu löschen? Oder steht die Nummer stellvertretend für ihn? Wie löscht man einen Menschen, diesen einen Menschen, aus seinem Leben ohne sich selbst zu zerstören?

Eine Kurzgeschichte über 30 Seiten, die das Gefühlsleben eines jungen Mädchens sehr authentisch wiedergibt. Selbst bei einer Kurzgeschichte wie dieser kann man sich als Leser gut in den Teenager hineinversetzen und denkt auch an seine Jugend und die damit verbundenen Probleme zurück. Jeder von uns kann sich bestimmt noch an den aller ersten Liebeskummer erinnern, die Gefühlslage in der man sich befand und wie sehr man auch unter Selbstzweifel gelitten hat. 

Der Schreibstil ist sehr einfach, was es schön angenehm macht diese Geschichte als Gute-Nacht-Lektüre an einem Abend zu lesen. In der Ich-Perspektive geschrieben, merkt man auch schnell, dass die Story einen realen Hintergrund haben muss, da es sich so echt durchlebt liest. Hier und da sind ein paar Rechtschreibfehler, aber für ein Erstlingswerk auch in Ordnung. Ich wünsche der Autorin viel Erfolg bei der Veröffentlichung weiterer Geschichten und würde auch gerne erfahren, ob und wie sie den Liebeskummer verarbeitet hat. 

Alles in Allem ist die Kurzgeschichte ein "interessanter" Ausflug zurück in die Teenagerzeit und als mittlerweile Erwachsene, muss man auch mal über das eine oder andere schmunzeln, wenn man so mit der heutigen Sichtweise selbst an die eigenen Jugendjahre zurückdenkt. 




Sarah Hauck zu Gast bei Nannis Welt


Sarah Hauck zu Gast bei Nannis Welt


Sarah ist heute bei mir zu Gast. Eine junge Frau, die einen sehr schönen Bücherblog betreibt und jetzt einen für sie mutigen und großen Schritt gewagt hat: selbst den steinigen Weg zu meistern, und Autorin zu werden. Deshalb hat sie heute auch ihre Kurzgeschichte "Hero - wenn mein Herz schreit" dabei. Habt ihr die Geschichte schon gelesen? Bei BookDreams konntet ihr gestern passende Soundtracks finden und morgen geht es bei Die Büchernixe mit Tipps gegen Liebeskummer weiter. 









Wie heißt du? 

Mein Name ist Sarah Hauck :-)

Wann hast du Geburtstag? 

Am 18. April 2000 habe ich das Licht der Welt erblickt.


Wo bist du geboren? 

In der wunderschönen Stadt Ulm.


Hast du einen Blog? Worum geht es da? 

Ja, ich habe einen Blog. Da geht es allerdings um die Bücher der anderen tollen Autoren. Auf Sarahs Bücherwunderland gibt  es nichts über meine eigenen Projekte, dafür ist meine Autorenfacebookseite da. Sarah Hauck - Autorin, heißt sie. Wenn ihr wollt, schaut gerne vorbei ;-)

Welche Genren liest du gerne? 

Ich lese tatsächlich alles, nur mit Historik kann ich mich nicht anfreunden.

Hast du ein Lieblingsbuch? 

Lucian von Isabel Abedi hat es mir angetan. Ansonsten gibt es zu viele. Harry Potter, wegen Snape. Ich hab mich in ihn verliebt.

Hast du einen Lieblingsautor/in? 

Colleen Hoover und Ava Reed haben es mir angetan.

Welcher ist dein Lieblingsfilm? 

Ein ganzes halbes Jahr, das Schicksal ist ein mieser Verräter und Harry Potter.

Welche Musik hörst du gerne? 

Daniele Negroni, aber hauptsächlich derzeit viel deutsche Musik wie Mark Forster, Max Giesinger und Wincent Weiss.

Was sind für dich die 3 wichtigsten Dinge im Leben? 

Meine Familie, das Schreiben und meine Tiere.



Inhalt: Sie dachte, es wäre die große Liebe. Der erste Mensch, der sie blind verstand. Mit ihm wollte sie alt werden. Aber nun steht sie wieder allein da und versucht ihn aus dem Leben zu streichen. Ist es so schwer eine Handynummer zu löschen? Oder steht die Nummer stellvertretend für ihn? Wie löscht man einen Menschen, diesen einen Menschen, aus seinem Leben ohne sich selbst zu zerstören?


Was ist dein Lieblingsgetränk? 

Fanta.

Welches ist dein Lieblingsgericht? 

Alles, nur ohne Käse.

Was bist du von Beruf? 

Azubi zur Bankkauffrau.

Hast du einen Spitznamen? 

Nein, leider nicht. Aber manchmal werde ich als Sarah Connor eingestuft, keine Ahnung warum.

Hattest du ein Lieblingsfach in der Schule? 

Deutsch.

Was sind deine Hobbys und Interessen? 

Bücher, meine große Leidenschaft. Schreiben und Konzerte besuchen.

Was magst du gar nicht? 

Streit.

Was entspannt dich? 

Musik, vor allem Wincent Weiss.

Hast du ein Lieblingstier? 

Meine eigenen, also Katze und Hund. Kitty und Krümel heißen die Beiden.

Welche Farbe magst du am liebsten? 

Farben variieren bei mir wöchentlich, deshalb keine Ahnung.

Mit welchen kleinen Dingen kann man dich glücklich machen? 

Mit tollen Texten und kleinen Aufmerksamkeiten. Und wenn die Leute mein Schreiben respektieren.

Ich kann nicht leben ohne... 

das Schreiben.

Kennt ihr schon das Buch "Hero"? Wie hat es euch gefallen?


Sonntag, 16. Juli 2017

Christiane Lind zu Gast bei Nannis Welt



Christiane Lind zu Gast bei Nannis Welt




Christiane zählt zu meinen Lieblingsautorinnen :-). Ihre Bücher sind tolle Familiensagas mit starken Frauen, die ihrer Zeit weit voraus sind. In jedem ihrer Bücher wird man in eine andere Epoche versetzt und lernt das Leben der Frauen dieser Zeit kennen. Ich liebe solche Storys und lege es euch wirklich ans Herz, ihre Geschichten zu lesen. Habt ihr vielleicht schon das eine oder andere Buch von ihr gelesen? Welches ist eurer Lieblingsroman von ihr? Heute stellt sich Christiane und auch einige ihrer Bücher hier vor. 


Wie heißt du? 

Christiane Lind

Wann hast du Geburtstag? 

Kurz vor Weihnachten 

Wo bist du geboren? 

In Helmstedt

Hast du einen Blog? Worum geht es da? 

Nein, nur eine Internet- und eine Facebookseite – und die bespiele ich auch nicht so regelmäßig, wie ich sollte. 

Welche Genren liest du gerne? 

Quer durch den Garten: Krimis, Familiengeheimnisse, historische Romane, Fantasy …

Hast du ein Lieblingsbuch? 

Nein, aber viele. :-D



1902: Auf der Reise nach Guatemala kreuzen sich schicksalhaft die Wege der selbstbewussten Margarete und der zaghaften Elise. Während Margarete es kaum erwarten kann, zu ihrer heimlichen Liebe Juan zurückzukehren, fürchtet Elise sich vor dem Unbekannten. Gemeinsam entdecken die jungen Frauen auf den Pfaden der Maya, was im Leben wirklich zählt: Der Mut, ihrem Herzen zu folgen.

Über 100 Jahre später: Nach dem bitteren Scheitern ihrer Ehe findet Isabell Trost in den bewegenden Tagebüchern ihrer Ururgroßmutter. Ihre Spurensuche führt sie zu Fabian, dem Chef einer Bremer Kaffeerösterei. Ist auch er bereit, sich den Geheimnissen der Vergangenheit zu stellen?

Eine emotionale Familiensaga vor der mystischen Kulisse des Maya-Landes, die von der Kraft der Liebe und der Schönheit des eigenen, mutigen Lebens erzählt. 

Hast du einen Lieblingsautor/in? 

Auch wieder nein, weil ich unterschiedliche Autorinnen und Autoren mag.

Welcher ist dein Lieblingsfilm? 

Casablanca

Welche Musik hörst du gerne? 

Auch bunt gemischt.

Was sind für dich die 3 wichtigsten Dinge im Leben? 

Schreiben, Freiheit, Familie inklusive Samtpfoten

Was ist dein Lieblingsgetränk? 

Chai-Tee (jedenfalls im Moment)

Welches ist dein Lieblingsgericht? 

Kartoffeln mit grüner Soße

Was bist du von Beruf? 

Sozialwissenschaftlerin

Hast du einen Spitznamen? 

Chris

Hattest du ein Lieblingsfach in der Schule? 

Deutsch – nicht wirklich überraschend, oder?



Ein großer Schicksals-Roman über 2 Frauen und ihren Traum vom Fliegen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und über eine dramatische Mutter-Tochter-Beziehung.

Frankfurt in den 30er Jahren: Johanna und Amelie sind dicke Freundinnen, die eine gemeinsame Sehnsucht verbindet: Sie wollen Pilotinnen werden und den Himmel erobern. Doch dieser Traum scheint im Deutschland der Nazi-Zeit unmöglich zu sein. Trotzdem halten beide zunächst an ihm fest – bis Amelie sich in Johannas Fluglehrer verliebt. Ein folgenschwerer Verrat trennt die beiden Freundinnen schließlich für immer.

Kassel in den 70er Jahren: Amelies Tochter Lieselotte, die zu ihrer Mutter stets eine sehr distanzierte Beziehung hatte, wird plötzlich mit deren aufregender Vergangenheit konfrontiert. Allmählich lernt sie eine Amelie kennen, die sie hinter der kühlen Fassade niemals vermutet hätte – und ihr wird klar, dass diese Erkenntnis ihr eigenes Leben verändern wird.

Was sind deine Hobbys und Interessen? 

Bücher, Reisen, Yoga, Katzenpersonal sein 

Was magst du gar nicht? 

Warten, Unpünktlichkeit, Langeweile, Unhöflichkeit …

Was entspannt dich? 

Lesen, 

Hast du ein Lieblingstier? 

Katze, Pferd, Hund

Welche Farbe magst du am liebsten? 

Rot oder blau oder doch lila

Mit welchen kleinen Dingen kann man dich glücklich machen? 

5 Sterne-Rezensionen :-), Salted-Caramel-Eis, ungewöhnliche Geschichten mit Happy End




Frühjahr 1912: Die Schauspielerin Paula hat ihr Erbe ausgeschlagen, um auf der Bühne zu stehen. Gemeinsam mit der Kostümbildnerin Luise erobert sie die Berliner Theaterwelt im Sturm. Doch von einem Tag auf den anderen stehen die Freundinnen vor dem Nichts.

Als ein Verehrer ihnen ein Erste-Klasse-Ticket für die Titanic schenkt, ergreifen die jungen Frauen mutig die Chance auf ein neues Leben. An Bord des eleganten Luxusdampfers lernt Luise den schüchternen Steward Leonard kennen und lieben, während der geheimnisvolle Ferdinand von Fahlbusch großes Interesse an Paula zeigt.

Wird es ihm gelingen, ihr Herz zu erobern?

Ist Paula bereit, ihre Träume über Bord zu werfen?

Ein dramatischer Schicksalsroman über Liebe und Sehnsucht, Hoffnung und Verrat, Träume und Wirklichkeit


Ich kann nicht leben ohne...

meinen Mann, meine Kater, das Schreiben, Freundinnen, Veränderungen